Breitau im Aufbruch

Die groe 750-Jahr-Feiersteigt vom 9.-12. Juli Krzlich stapfte eine Delegation zur Planung des Festzuges anlsslich der 750-Ja

Die groe 750-Jahr-Feiersteigt vom 9.-12. Juli

Krzlich stapfte eine Delegation zur Planung des Festzuges anlsslich der 750-Jahr-Feier Breitau durch den verschneiten Ort. ber 90 Aussteller haben sich bereits zum stehenden Festzug angemeldet. Dirk Rppel (2.v.r.) zeigt sich zusammen mit seinen Arbeitskreismitgliedern Petra Lieberum (5.v.r.), Gerda Karges (6.v.r.) fr die Organisation des Festzuges verantwortlich. Ortsvorsteher Adof Bodenstein (rechts) nahm als Mitglied des Festausschuss-Vorstandes an der Begehung teil. Der Breitauer Stefan Gbel hatte durch seine historischen Nachforschungen herausgefunden, dass Breitau 36 Jahre lter ist, als bisher bekannt war. Die Chronik ist bereits zu haben.Nun sind die Vorbereitungen zum sommerlichen Ereignis in vollem Gange. (WER)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Der Fahrer eines Sattelzuges gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden zu sein. Daher kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.
Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Am Dienstagmorgen kam aus ungeklärter Ursache ein Linienbaus bei Herleshausen von der Straße ab und landet in Zaun.
Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Ab Mai: Feierabendmärkte in Sontra, Ringgau und Wehretal

Die drei Kommunen Sontra, Wehretal und Ringgau haben sich zusammengeschlossen und bieten ab Mai jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 16 Uhr einen Feierabendmarkt. Der soll …
Ab Mai: Feierabendmärkte in Sontra, Ringgau und Wehretal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.