Brennendes Auto: Schwerer Unfall bei Eschwege

+

Meißner. Gestern Abend wurde ein 57-Jähriger schwer verletzt als er mit seinem Auto gegen einen Baum krachte.

Meißner. Ein 57-jähriger Mann befuhr gestern Abend um 18.35 Uhr mit seinem Pkw die Straße "Seilberg" zwischen Weidenhausen und Eschwege. Er kam, vermutlich infolge Unachtsamkeit und Alkoholgenusses, nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Pkw gegen einen Baum.

Dabei geriet sein Fahrzeug in Brand. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde nach ambulanter Erstbehandlung ins Klinikum Werra-Meißner verbracht. Außerdem wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Sachschaden: ca. 2500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Meißner: 20-Jähriger kracht gegen Baum - 1,7 Promille im Blut

Der junge Mann fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und kam so in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.
Meißner: 20-Jähriger kracht gegen Baum - 1,7 Promille im Blut

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.