,CCF in aller Munde’

Tanzabteilung prsentiert sich in neuen OutfitsFrstenhagen. Die Jugend- und Vereinsarbeit in der Region steht immer wieder im Mittelp

Tanzabteilung prsentiert sich in neuen Outfits

Frstenhagen. Die Jugend- und Vereinsarbeit in der Region steht immer wieder im Mittelpunkt. So auch krzlich beim Carneval Club Frstenhagen, der besonders mit der starken Tanzabteilung, die aus ber 80 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen besteht, beeindruckt. Um sich nicht nur auf der Bhne einheitlich prsentieren zu knnen, stand die Anschaffung neuer Trainingsanzge und T-Shirts an, deren Notwendigkeit auch der Zahnarztpraxis Dr. Hartwig, Freitag und Friedewald aus Hessisch Lichtenau nicht verborgen blieb. Kurzerhand entschloss sich die Praxisin aller Munde dazu, die Kinder und Jugendlichen der Jugend- und Juniorengarde zu untersttzen und so die Anschaffung von ber 40 Trainingsanzgen und T-Shirts zu ermglichen. Der CCF mchte sich auf diesem Wege nochmals fr diese Untersttzung bedanken. Ein besonderer Dank richtete der CCF an Thorsten Freitag, der neben der Jugendarbeit die gesamte Vereinsarbeit als Ehrensenator untersttzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Möhnfelder stehen am Meißner kurz vor der Blüte

Von einem Besuch rät der zuständige Geo-Naturpark wegen möglicher Infektionen ab
Möhnfelder stehen am Meißner kurz vor der Blüte

,Wir suchen ein neues Zuhause’

Witzenhausen. Carmen Schrader vom Reit- und Therapie-Zentrum Am Sande sucht für 43 Pferde und ihre Familie eine neue Zukunft.
,Wir suchen ein neues Zuhause’

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Fashion Day: Ein Tag für die Ladies

3. Lichtenauer Ladies Fashion Day lockt im Mai wieder mit vielen Schnäppchen.
Fashion Day: Ein Tag für die Ladies

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.