Dank für Engagement

+

Hessisch Lichtenau. Die Sportlerehrung fand wieder auf dem Weinfest statt.

Hessisch Lichtenau.Nachdem die Sportlerehrung in Hessisch Lichtenau im vergangenen Jahr nicht auf dem Weinfest stattfand, wurden nun in diesem Jahr wieder die Auszeichnungen überreicht. Rund 40 Sportler nahmen ihre Auszeichnungen persönlich entgegen. Insgesamt wurden jedoch deutlich mehr Lichtenauer geehrt, doch manche waren an diesem Samstag verhindert. "Mit Fleiß und Ausdauer haben sie alle sich diese Ehrungen verdient", erklärte Sigrid Sprenger, die Gleichstellungsbeauftragte des Sportkreises.Lichtenaus Bürgermeister Jürgen Herwig bedankte sich  bei dieser Gelegenheit auch noch einmal bei all den Vereinsvorständen und Mitgliedern, die ehrenamtlich dafür sorgen, dass es überhaupt solch ein vielseitiges Sportangebot in der Stadt gibt.  Besonders wichtig sei zudem die Arbeit für und mit den Jugendlichen, die einen Großteil der Auszeichnungen erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.