Als Dank wurden einem 81-Jährigen 500 Euro gestohlen

+

Witzenhausen. Heute Vormittag wurde eine 81-Jähriger aus Witzenhausen Opfer eines Trickdiebstahls.

Witzenhausen. Zwei Trickdiebstähle ereignete sich heute Vormittag in der Witzenhäuser Innenstadt. Um 10.15 Uhr wurde ein 81-Jähriger aus Witzenhausen im Bereich der Bushaltestelle "Am Markt" von einer jungen Frau angesprochen und um eine Spende (für Gehörlose) gebeten.

Dabei hielt sie einen Zettel in der Hand aus dem hervor ging, dass schon andere gespendet hatten. Der 81-jährige gab der Frau einen Euro und unterschrieb auf dem Zettel, als plötzlich eine zweite junge Frau ankam und den Mann umarmte und sich dabei für die Spende bedankte.

In einem Einkaufsmarkt bemerkte der Geschädigte kurz darauf das Fehlen von 500 Euro seinem Portmonee. Beschreibung: Zirka 16 Jahre alt, zirka 160 Zentimeter groß, schwarze Haare. Bekleidet mit einem grauen Jacke (ähnlich einem Mantel). Schlanke Gestalt. Die zweite Frau soll etwas älter gewesen sein, zirka 170 Zentimeter groß. Auch sie trug eine graue Jacke/ Mantel. Beide Frauen hatten eine Kapuze auf und sprachen mit ausländischem Dialekt.

In diesem Zusammenhang wird auf einen ähnlichen Vorfall hingewiesen, der sich bereits vergangene Woche Mittwoch, um 11.15 Uhr, im Herkules-Markt im Bornemannweg in Witzenhausen ereignet hat. Dort wurde eine 79-Jährige aus Witzenhausen von einem zirka 12 bis 14-jährigen Mädchen angesprochen, die ebenfalls einen Zettel vorhielt und um Geld bettelte.

Dabei deckte das Mädchen mit dem erwähnten Zettel das Portmonee ab, und bat die 79-Jährige darauf zu unterschreiben. Mit diesem Trick gelingt es den Täterinnen unbemerkt in das (vom Zettel verdeckte) "Scheinfach" zu greifen, um dort die "Banknoten zu ziehen". Im letzteren Fall waren die 50 EUR Bargeld sowie einen Abhol- und Warengutschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Busfahrer nimmt Verkehrszeichen mit: Polizei leitet Strafverfahren ein

Der Fahrer eines Linienbusses verfuhr sich am 17. Januar 2020 auf seiner Route in Eschwege und musste daher gegen 17.45 Uhr wenden. Dabei kam es zum Unfall.
Busfahrer nimmt Verkehrszeichen mit: Polizei leitet Strafverfahren ein

Trunkenheit im Straßenverkehr: Polizei kassiert Führerschein eines 29-Jährigen aus Wanfried

In der Nacht zu Sonnabend, 18. Januar 2020, 1.25 Uhr fiel einer Streife der Polizeistation Eschwege ein Pkw auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die …
Trunkenheit im Straßenverkehr: Polizei kassiert Führerschein eines 29-Jährigen aus Wanfried

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.