,Danke’ sagen

Hessisch Lichtenau/Helsa.Im Grunde war eine ganze Region im ,Auftrag einer guten Sache unterwegs, dem Gesundheitstag Gutes f

Hessisch Lichtenau/Helsa.

Im Grunde war eine ganze Region im ,Auftrag einer guten Sache unterwegs, dem Gesundheitstag Gutes fr Krper und Seele. Es waren Menschen aus Kaufungen, Hessisch Lichtenau, Witzenhausen und einige aus Kassel. Die Plangruppe Aktionsteam Helsa hatte tatkrftige Untersttzung aus allen Altersgruppen fr den ersten Gesundheitsttag.

Junge Leute aus Eschenstruth, die dem Musikzug angehren und von ihrem Taschengeld etwas abzweigen, um gemeinsam ein Patenkind in der dritten Welt zu untersttzen, haben tatkrftig mitgeholfen. Viele Frauen aus Eschenstruth und Retterode haben Kuchen fr das Buffet gespendet, so dass das Angebot sehr vielseitig war. Erst die vielen Helfer haben diese Veranstaltung, durch unentgeltliches Verrichten von kleinen und greren Arbeiten zum Erfolg gefhrt.

berall ffneten sich Fenster und Tren. Der Landkreis Kassel, die Stadtverwaltung, der Brgerhauswirt, das Rote Kreuz, die Feuerwehren aus Heli und Eschenstruth und viele, viele Menschen aus der Bevlkerung hatten ,offene Ohren, haben nicht nein gesagt, wenn unsere Aktionsgruppe Hilfe brauchte.

Sehr dankbar sind wir auch den vielen Therapeuten, die spontan ihre Teilnahme zugesagten, sich unentgeltlich fr die rmsten der Armen zu engagieren, sogar Behandlungs-Gutscheine fr die Tombola stifteten. Eine Vielzahl von Geschftsleuten von Hessisch Lichtenau bis Kassel gaben Sachpreise als Gewinne, einige sogar Geldspenden.

Nicht zuletzt die vielen Besucher, die gerne etwas fr die rmsten brig hatten. Selbst das Wetter war uns gndig. Es bleibt uns nur danke zu sagen, allen, die dazu beitrugen, dass der Gesundheitstag Gutes fr Krper und Seele in Hess. Lichtenau eine tolle Veranstaltung wurde, so Otti Meyer stellvertretend fr die ganze Aktionsgruppe Helsa.

Der Spendenerls von 3200 Euro soll gesplittet werden, fr Gesundheit fr Krper und Seele, auch fr die Kinder und Familien in der dritten Welt und Katastrophenhilfe fr Pakistan. Plan International ist dort vor Ort und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.