Dankeschön für die Ewigkeit

Dieses Dankeschn wird alle Widrigkeiten berdauern. Denn in der vergangenen Woche bedankten sich Groalmerodes Brgermeister And

Dieses Dankeschn wird alle Widrigkeiten berdauern. Denn in der vergangenen Woche bedankten sich Groalmerodes Brgermeister Andreas Nickel und Rommerodes Ortsvorsteher Herbert Engel bei Brbel und Hans-Walter Sder mit einem Gedenkstein fr die Spende des Grundstcks in der Strae Zum Mergelborn in Rommerode, auf dem im vergangenen Jahr ein Spielplatz errichtet wurde. Dieser war Teil der Dorferneuerung und erfreut sich nun bei den Kindern groer Beliebtheit.

An dem Stein ist ein Gedenkschild fr Fritz Sder angebracht, in dessen Namen das Grundstck gespendet wurde. Seine Erben stellten es der Stadt zur Verfgung, damit die an dieser Stelle einen Spielplatz errichtet konnte. Hans-Walter Sder wusste zudem bisher unbekanntes zu berichten, denn er fand durch alte Unterlagen heraus, dass sich an der Stelle des Spielplatzes einmal ein Schutzbunker befand. Fr den Schutz der Kinder soll zuknftig ein Zaun um den Spielplatz sorgen. Bislang fehlen dafr jedoch die finanziellen Mittel.

Bei der Prsentation waren zudem Harald Stber, Leiter des Liegenschafts- und Bauamts Groalmerode, und Martina Ziegler-Lenz, Stellvertretende Vorsitzende der Kulturgemeinschaft Rommerode e.V. sowie Dieter Heckmller von der Jagdgenossenschaft mit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Luchs als Haustier

Wie viel Mensch vertragen Luchs, Wildkatze und Co? Reichensachsen/Werra-Meißner. "Hessenweit gibt es Konflikte mit Mountainbikern", machte
Der Luchs als Haustier

Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Eine Scheibe der Zoohandlung in der Forstgasse wurde gestern Nacht eingeschlagen, der Stein zerstörte auch ein Aquarium.
Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Die Bundespolizei, der „Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt", das Gleichstellungsbüro und der Verein „Frauen für Frauen, Frauen für Kinder" haben für den 27. November …
Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.