Daumen drücken für Henrik

+

Freiburg/Eschwege. Für den schwer kranken Henrik Wolf stehen jetzt die entscheidenden Tage an.

Freiburg/Eschwege. Seit einer Woche ist Henrik Wolf mit seiner Mama in der Spezialklinik im Breisgau. Viele Voruntersuchungen wurden bereits durchgeführt. Jetzt wird es langsam aber sicher richtig ernst für den tapferen, kleinen Eschweger.

Denn nach der stationären Aufnahme am kommenden Samstag beginnt einen Tag später  eine Vorwässerung des Körpers. "Am Montag bekommt Henrik dann die erste Chemotherapie", sagt seine Mutter Annette Lieberknecht-Wolf. Genau eine Woche später soll die lebensnotwendige Transplantation des Knochemarks erfolgen.Vorgestern fand ein ausführliches Gespräch mit den behandelnden Ärzten statt. Alle Risiken und Eventualitäten, die eine solch komplizierte Operation mit sich bringt, wurden Henriks Eltern mitgeteilt.

Henriks Mama sagte danach: "Eigentlich will man gar nicht wissen, was alles passieren könnte. Wir denken einfach weiter positiv."

Annette Lieberknecht-Wolf möchte sich auch für die ungebrochen große Unterstützung aus der Heimat bedanken. "Es ist wahnsinnig toll mitzubekommmen, wie viele Menschen unserem Sohn die Daumen drücken. Vielen, vielen Dank dafür."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Der Fahrer eines PKW übersah von Hornel kommend auf der B27 einen vorfahrtberechtigten PKW und stieß mit diesem zusammen.
18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.