Diese Ausschusssitzung kam viel viel zu spät

+

Nun wird seit fast 100 Jahren über eine zweite Werrabrücke diskutiert. Verschiedene Standorte durchgesprochen, favorisiert und wieder über den Hauf

Nun wird seit fast 100 Jahren über eine zweite Werrabrücke diskutiert. Verschiedene Standorte durchgesprochen, favorisiert und wieder über den Haufen geworfen. Neubauten und Umgehungsstraßen wurden wie Luftschlösser errichtet.Mit der Ausschusssitzung kamen jetzt endlich die Fakten auf den Tisch. Das geht und das geht gar nicht. Kein hätte, wäre, wenn - sondern so ist es. Hessen Mobil sagt ganz klar: Die Sanierung der alten Werrabrücke kommt. Ob mit einer zweiter Werrabrücke oder ohne. Denn der Schwerlastverkehr kann nicht länger umgeleitet werden. Das Bundesstraßennetz muss wieder geschlossen werden.

Einige Witzenhäuser müssen das bei ihren Überlegungen wohl vergessen haben – die Bundesstraße 451 führt nunmal mitten durch die Stadt. Dabei ist kein großer Spielraum für Luftschlösser. Eine Brücke und damit Umgehungsstraße bei Wendershausen ist damit ganz klar aus dem Spiel. Denn das hat Peter Wöbbeking sehr deutlich gemacht: Hier geht es um eine Brücke in der Innenstadt von Witzenhausen und nicht um ein ganz neues Straßenkonzept für die B 451.Für die Stadtverordneten wird es nun aber kniffelig. Denn mit dem Blick auf die Anwohner, ist die Entscheidung für eine zweite Werrabrücke wie die Wahl zwischen Pest oder Cholera. Für die Witzenhäuser bedeutet jede Entscheidung Lkw-Verkehr. Und das am Kindergarten, Friedhof und Stadtpark vorbei.

Lesen Sie auch den Artikel "Brummis kommen".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
Kassel

Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“

Vier Anbieter sind mittlerweile mit ihren Miet-Elektrorollern in Kassel vertreten. Und die Probleme nehmen zu. Sowohl beim Fahren als auch beim Abstellen werden …
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen
Homberger Anzeiger

Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Ob abgelaufener Ausweis oder die längst fällige An- oder Ummeldung. Ab morgen bietet das Bürgerbüro im Homberger Rathaus wieder persönliche Termine an.
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.