Mit drei Promille auf Polizeistreife zugerast

+

Völlig Betrunkener hält mit seinem Auto auf Streife zu - jetzt ist der Führerschein weg.

Großalmerode. Eine Streife der Polizeistation Hess. Lichtenau befuhr am Samstag gegen 21.30 Uhr die L 3225 aus Richtung Rommerode kommend in Richtung Großalmerode.

Nach der Einmündung nach Epterode kam der Streife auf ihrem Fahrstreifen ein Pkw entgegen, der ungebremst auf den Streifenwagen zuraste.  Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremsten die Polizeibeamten den Streifenwagen ab und wichen nach rechts aus. Der entgegenkommende Pkw fuhr dann wenige Meter vor dem Streifenwagen abrupt wieder zurück auf seinen Fahrstreifen.

Nachdem die Polizeibeamten gewendet hatten, konnte der Pkw in der Ortslage Rommerode angehalten werden. Fahrer war ein 34-jähriger Mann aus Kassel, bei dem bei der Kontrolle massiver Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Alco-Test ergab dann einen Wert von über drei Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Werra-Meißner-Kreis und Stiftung wollen Pläne für Photovoltaik-Anlagen realisieren

Der Werra-Meißner-Kreis und die cdw-Stiftung GmbH wollen einen Impuls Impulse zum weiteren Ausbau von Photovoltaik-Anlagen setzen. Mit einem Intracting-Projekt soll das …
Werra-Meißner-Kreis und Stiftung wollen Pläne für Photovoltaik-Anlagen realisieren

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.