Durch gesperrten Tunnel gerast

+

Oberrieden. Eine Unfallflucht ereignete sich am Samstag, zwischen 13.45 Uhr und 14.00 Uhr, im Baustellenbereich des Schürzebergtunnels (B 27).Nach bi

Oberrieden. Eine Unfallflucht ereignete sich am Samstag, zwischen 13.45 Uhr und 14.00 Uhr, im Baustellenbereich des Schürzebergtunnels (B 27).

Nach bisherigen Ermittlungen missachtete ein noch unbekannter Pkw-Fahrer die Sperrung des Tunnels und durchfuhr diesen mit hoher Geschwindigkeit. Ein Zeuge (Bauarbeiter) musste am Ende des Tunnels noch zur Seite springen, bevor der Flüchtige mit seinem Pkw noch einen quer zur Fahrbahn stehenden Bauzaun durchfuhr. Der Zaun (ca. 300 EUR) und auch der Pkw wurden dadurch beschädigt. Bei dem Pkw soll es sich um einen blauen bis violetten Seat Leon mit ESW-Kennzeichen handeln. Weiterhin hatte das Auto Xenon-Scheinwerfer.

Durch einen weiteren Bauarbeiter wurde auf dem Beifahrersitz eine "attraktive Blondine" gesehen. Der Bauarbeiter blieb unverletzt. Eine Fahndung nach dem Pkw blieb ohne Erfolg.

Neben einer Unfallflucht wird auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs (315 c StGB) ermittelt.

Hinweise bitte an die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 oder Witzenhausen unter 05542/93040.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

7 Lokale – 7 Bands

Heute ab 20 Uhr: LiveMusik Nacht in EschwegeEschwege. Heute heißt es in der Eschweger Innenstadt wieder: Auf geht’s zur LiveMusik Nacht. Mit dabei
7 Lokale – 7 Bands

Dem Tod entkommen

Schemmern. Zwei Katzen haben ein hartes Schicksal hinter sich, sind dem sicheren Tod entkommen. Jetzt kuscheln sie zusammen.
Dem Tod entkommen

Das Johannisfest in Eschwege fällt aus- eine Festschrift gibt es trotzdem

Wissenswertes und Unterhaltsames rund ums Johannisfest bietet die Festschrift „...ganz anders".
Das Johannisfest in Eschwege fällt aus- eine Festschrift gibt es trotzdem

Hundesuchstaffel Werra-Meissner lädt zum Casting für Spürhunde ein

Ob Ihr Hund das Zeug zu einem ausgebildeten Spürhund hat, können Sie am 11. Juni beim ersten „Casting" für Spürnasen der Hundesuchstaffel Werra-Meissner herausfinden.
Hundesuchstaffel Werra-Meissner lädt zum Casting für Spürhunde ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.