Dyckmans auf Kochsberg

Die FDP-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende im FDP-Kreisverband Kassel-Stadt, Mechthild Dyckmans, war im Rahmen ihrer Sommertour zu Besuch auf Kochs

Die FDP-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende im FDP-Kreisverband Kassel-Stadt, Mechthild Dyckmans, war im Rahmen ihrer Sommertour zu Besuch auf Kochsberg, Europa-Akademie, in Meinhard-Grebendorf.

Sie folgte damit einer Einladung des Vorstandsvorsitzenden des Vereins Werraland Werksttten e. V., Gerd Hobach, der die nordhessische Bundestagsabgeordnete auf Kochsberg empfing und dort das Restaurant Kochsberg kocht sowie die umgebauten Rumlichkeiten des Gste- und Tagungshauses prsentierte. Begleitet wurde Mechthild Dyckmans von Thorsten Burmeister, stellvertretender Kreisvorsitzender im FDP-Kreisverband Kassel-Stadt, und von Erhard Niklass, FDP-Vorsitzender im Kreisverband Werra-Meiner. Auch Henry Thiele, Vizelandrat des Werra-Meiner-Kreises, lie es sich nicht nehmen, MdB Mechthild Dyckmans auf Kochsberg im Werra-Meiner-Kreis zu begren.

Im Restaurant Kochsberg kocht tauschten sich Gerd Hobach und Dyckmans unter anderem ber die Themen Sozial- und Arbeitsmarktpolitik aus. Werraland-Vorstandsvorsitzender Hobach erluterte das Projekt Kochsberg als Integrationsprojekt. Denn dort arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zum Beispiel in den Bereichen Kche, Restaurant- und Zimmerservice sowie an der Rezeption.

Auch verbringen dort behinderte und nichtbehinderte Menschen ihren Urlaub oder sind Teilnehmer einer Tagung. Das Gste- und Tagungshaus Kochsberg ist ausgestattet mit 30 Doppel- bzw. Einzelzimmern, von denen sechs barrierefrei sind. Jedes Zimmer hat Dusche und WC, Telefon, Wireless-LAN und TV. Vier modern ausgestattete Tagungsrume mit Platz fr bis zu hundert Personen stehen fr Tagungen und Seminare zur Verfgung.

Im Rahmen ihres Besuches besichtigte MdB Dyckmans das Haus und zeigte sich begeistert von der Inneneinrichtung der Zimmer. Auch die Qualitt der Speisen im Restaurant sowie die Professionalitt der Mitarbeiter beeindruckten die FDP-Politikerin.

Sie bedankte sich fr den interessanten Einblick in das Integrationsprojekt und fr die zahlreichen Informationen ber die Werraland-Beschftigungsgesellschaft (WeBeG), die Kochsberg als Tochtergesellschaft der Werraland Werksttten, Eschwege, betreibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Gesund oder schädlich?
Kultur

Gesund oder schädlich?

Weihnachtsgewürze und ihre WirkungenWaldeck-Frankenberg. Weihnachtsdelikatessen wie Zimtsterne, Lebkuchen und Spekulatius sind gerade in den letzten
Gesund oder schädlich?
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC
Kassel

10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Nach dem Unentschieden auswärts gegen Göppingen empfängt die MT Melsungen am Donnerstag, 21. Oktober, den Bergischen HC. Hier gibt es Karten zu gewinnen.
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.