Ein echter Mercedes - und doch ganz, ganz anders

Freuen sich auf Ihren Besuch und stellen Ihnen die neue A-Klasse vor: Alexander Motz (li.) und Sven Knapp von Mercedes Schaefer. Foto: Winter
+
Freuen sich auf Ihren Besuch und stellen Ihnen die neue A-Klasse vor: Alexander Motz (li.) und Sven Knapp von Mercedes Schaefer. Foto: Winter

Am Samstag präsentiert Mercedes Schäfer am Hessenring in Eschwege die neue A-Klasse. Von 9 bis 18 Uhr können sichdie Besucher den nagelneuen "

Am Samstag präsentiert Mercedes Schäfer am Hessenring in Eschwege die neue A-Klasse. Von 9 bis 18 Uhr können sich

die Besucher den nagelneuen "Stern" anschauen. Und der hat es wahrlich in sich. Denn mit der neuen A-Klasse bringt Mercedes ein Auto auf den Markt, dass das Unternehmen zu Recht als "ganz, ganz anders" bezeichnet.

Das neue Design verbindet Emotionalität und Sportlichkeit mit individuellem Charakter und setzt damit markante Akzente im Kompaktwagensegment. Eine ausdrucksstarke Frontpartie mit Doppellamellen-Kühlergrill, dynamisch geschwungene Flächen und coupéhafte Fensterlinien machen die A-Klasse zu einem Mercedes, wie es ihn vorher noch nicht gab.

Neugierig geworden? Dann auf zum Team um Thorsten Sennhenn und die Verkaufsberater Sven Knapp und AlexanderMotz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation
Markt Spiegel

Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation

Die Werraland Werkstätten und die Beruflichen Schulen Eschwege haben ihre bewährte Kooperation schriftlich fixiert und weiter intensiviert.
Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation
Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein
Markt Spiegel

Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein

„para-normal-lifestyle“ heißt ein Projekt, das zwei Berliner auf den Weg gebracht haben, um eine normale Sicht auf Menschen mit Querschnittlähmung zu ermöglichen. Aus …
Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.