Ehepaar rettet sich mit beherztem Sprung vor Raser; 170.000 Euro Schaden bei Unfall

+

Neu-Eichenberg. Ein 74-Jähriger aus Neu-Eichenberg befuhr gestern Abend gegen 21 Uhr mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei voll belade

Neu-Eichenberg. Ein 74-Jähriger aus Neu-Eichenberg befuhr gestern Abend gegen 21 Uhr mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei voll beladenen Anhängern (2 x 36 Tonnen) den nicht asphaltierten Wirtschaftsweg am "Heiligenkopf" in Richtung L 3401.

Infolge eines Fahrfehlers geriet das landwirtschaftliche Gespann nach links von dem Feldweg ab und kippte mitsamt der Zugmaschine nach links um.

An der hochwertigen Zugmaschine und dem ersten Hänger entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der nach ersten Schätzungen ca. 170.000 Euro betragen dürfte (kein Tippfehler).

Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidrig und rücksichtslos zu schnelles Fahren

Witzenhausen. Ein Ehepaar aus Ermschwerd (44 Jahre/41 Jahre) war gestern gegen 20.55 Uhr  im Begriff, zu Fuß die Witzenhäuser Landstraße in Höhe Parkweg zu überqueren, als ein mit stark überhöhter Geschwindigkeit herannahender, bislang unbekannter Pkw keine Anstalten machte, die Geschwindigkeit reduzieren zu wollen.

Nur durch einen beherzten Sprung an die Seite konnten die Eheleute Schlimmeres vereiteln.

Hinweise hinsichtlich des bislang unbekannten Pkw werden von der Polizei in Witzenhausen erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Corona-Leugner verteilen in Eschwege Flyer und widersetzen sich der Polizei

Auf dem Eschweger Wochenmarkt versammelten sich am Samstag mehrere Personen, verteilten Flyer und widersetzten sich der Personalienfeststellung durch die Polizei.
Corona-Leugner verteilen in Eschwege Flyer und widersetzen sich der Polizei

Neuer Adventskalender des Lions Club in Hessisch Lichtenau

Ab Freitag gibt es den Kalender des Lions Club mit einem Hauptgewinn von 2.500 Euro für ein E-Bike
Neuer Adventskalender des Lions Club in Hessisch Lichtenau

Reh ist Wildtier des Jahres 2019

Die Deutsche Wildtierstiftung in Hamburg hat das Reh zum Wildtier des Jahres 2019 gewählt. Mit dieser Wahl wollte die Deutsche Wildtierstiftung mit dem weit verbreiteten …
Reh ist Wildtier des Jahres 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.