Einbrecher in Eschwege und Reichensachsen am Werk

+

Eschwege. Täter hebelten Fenster und Türen aus und erbeuten eine Menge Bargeld und Goldschmuck.

Eschwege. Wie die Polizei heute bekannt gab, wurden am Freitagabend in Eschwege drei Wohnungseinbrüche angezeigt.Die Tatzeiten lagen am Freitag zwischen 9 Uhr am Vormittag bis 22 Uhr am Abend.

Die Täter gelangten jeweils in die Häuser, indem sie Fenster, bzw. Terrassentüren aufhebelten. Anschließend wurden die Wohnungen nach Wertgegenständen und Bargeld durchsucht. Neben dem angerichteten Sachschaden erbeuteten die Täter in zwei Fällen Bargeld in nicht unerheblicher Höhe und in einem Fall Goldschmuck.

Die Polizeidirektion Eschwege bittet um sachdienliche Hinweise. Tel.: 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Busfahrer nimmt Verkehrszeichen mit: Polizei leitet Strafverfahren ein

Der Fahrer eines Linienbusses verfuhr sich am 17. Januar 2020 auf seiner Route in Eschwege und musste daher gegen 17.45 Uhr wenden. Dabei kam es zum Unfall.
Busfahrer nimmt Verkehrszeichen mit: Polizei leitet Strafverfahren ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.