Einbrecher plündern Sparfächer in Gaststätte

+

Hessisch Lichtenau. Einbrecher schlugen erneut in Lichtenauer Gaststätte zu. Diesmal knackten sie die Sparfächer.

Hessisch Lichtenau. Eine Gaststätte in der Landgrafenstraße war das Ziel bisher unbekannter Täter in der Nacht von gestern auf heute. Der oder die Täter brachen ein Fenster auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Hier wurden im Gastraum sowohl die Sparfächer als auch ein Geldspielautomat aufgebrochen und das sich darin befindlich Bargeld entwendet.

Bereits vor zwei Wochen war die Gaststätte das Ziel von Einbrechern, doch damals scheiterte der Versuch die Sparfächer aufzubrechen. Ob es die gleichen Täter waren ist noch nicht bekannt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt, zum Stehlschaden können noch keine konkreten Angaben gemacht werden. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter Tel. 05602/9393-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Werra-Meißner-Kreis bekommt als Förderregion LEADER-Mittel
Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.