Einbrecher scheiterten an Hoteltür

+

Bad Sooden-Allendorf. Erneut wurde in Bad Sooden-.Allendorf ein Hotel das Ziel von Einbrechern.

Bad Sooden-Allendorf. Zu einem Einbruch kam es im Zeitraum von gestern 23.30 Uhr bis heute Morgen, 7 Uhr in einem Hotel in Bad Sooden-Allendorf.

Bisher unbekannte Täter versuchten ein Fenster und mehrere Außentüren an dem Hotel aufzubrechen. An einer Außentür gelang es schließlich und der/die Täter gelangten in die Innenräume.

Im Hotel wurde dann versucht eine weitere Tür aufzubrechen, um in den eigentlichen Gaststättenraum zu gelangen. Dies gelang jedoch nicht, sodass sehr wahrscheinlich nichts entwendet wurde. Trotzdem entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.