Einbruch: Einer der Täter ist erst 13 Jahre alt

+

Hessisch Lichtenau. Sie klauten eine Dose Tabak um Wert von 14 Euro. Das Erschreckende dabei: Einer der Täter ist erst 13 Jahre alt.

Hessisch Lichtenau. Zu einem Einbruch in einen Kellerraum kam es gestern im Zeitraum von 15.10 bis 16.30 Uhr in der Richard-Wolf-Straße in Hessisch Lichtenau. Durch einen zunächst unbekannten Täter wurde ein Kellerfenster eingetreten. Aus dem Keller wurde lediglich eine Dose Tabak im Wert von 14 Euro entwendet.

Im Laufe der Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 13-jährigen Jungen aus Hessisch Lichtenau und einen 16-jährigen Jugendlichen aus Hessisch Lichtenau. Der 16-Jährige ist der Polizei wegen ähnlichen Delikten hinreichend bekannt. Die Ermittlungen dauern weiter an, es wird nachberichtet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv
Kassel

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Mit weiteren, zur Hilfe geeilten Angestellten konnte der Dieb gebändigt werden, bis die Polizei kam
Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv
Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung
Kassel

Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung

Leicht fällt Familie Paar die Trennung nicht, aber sie sagen ganz klar: „Für einen guten Zweck fällt die Trennung leichter.“
Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.