Einbruchdiebstahl in Behinderten Selbsthilfe Werra-Meißner

Innerhalb der vergangenen 14 Tage brachten bisher nicht ermittelte Täter in die Behindertenhilfe Werra-Meißner ein.

Eschwege. Feststellungszeit: Samstag, 11.03.2017, 15,05 Uhr. Der Tatzeitpunkt kann bis zu 14 Tagen zurückliegen.

Unbekannte Täter versuchten zunächst über die Haupteingangstür in die Räumlichkeiten des Vereins „Behinderten Selbsthilfe Werra-Meissner e.V.“ zu gelangen, scheiterten jedoch dabei. Im Anschluss wurde an einer rückseitig liegende Terrassentür erfolglos gehebelt. Als dies auch nicht zum Erfolg führte, wurde eine daneben befindliche Fensterscheibe eingeschlagen über die der Zutritt zu den Vereinsräumlichkeiten schließlich gelang.

Im Anschluss wurde die Bürotür der Vereinsleitung gewaltsam geöffnet und das Büro durchwühlt. Aus einer Geldkassette wurden letztendlich 50 Euro entwendet. Stehlschaden: 50 Euro, Sachschaden: 2000 Euro.

Nach Angaben der Vorsitzenden wird der Verein ausschließlich durch Spenden finanziert. Der Vorfall trifft sie besonders hart, da der entstandene Schaden aus eigenen Mitteln wieder hergestellt werden muss.

Hinweise bei der Polizeistation Eschwege unter 05651 / 9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

79 Schausteller sind von Donnerstag bis Montag auf dem Werdchen in Eschwege - viele tolle Attraktionen auf dem Festplatz
Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

Eintauchen in ein Meer aus Mohnblüten

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land lädt zur Mohnblüte nach Germerode und Grandenborn ein
Eintauchen in ein Meer aus Mohnblüten

Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

In Coburg verteidigte Mietek Maczka seinen Titel als Europameister im Bankdrücken. Zudem sicherte er sich den Titel im Kreuzheben.
Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

Nach fünf Jahren Pause: Velmeden feiert wieder Kirmes

Am Wochenende wird in Velmeden Kirmes gefeiert - zum ersten Mal nach fünf Jahren. Die Kirmesmädels und -burschen sorgen vom 22. bis 25. Juni für Party.
Nach fünf Jahren Pause: Velmeden feiert wieder Kirmes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.