Mit einem ,Platsch' ins Erntefest

+

Witzenhausen. Erntekrone hängt, Komiteederiche getauft - Freitag ist offizielle Fest-Eröffnung

Witzenhausen. Es machte ,Platsch!' und noch einmal ,Platsch!' - Und wieder wurden zwei neue Komiteederiche im Kump getauft. Der Marktbrunnen war vorher extra mit viel frischem Wasser gut gefüllt worden, doch machte das ,kühle Nass' seinem Namen alle Ehre. Brrr... kalt! Doch die Tradition will es so: Die Taufe neuer Mitglieder im Festausschuss muss sein! Das sahen auch die ,Debütanten' Thoralf Blum und Jan Ahlers ein und machten gute Miene zu der Prozedur. Auf ihren T-Shirt stand schließlich ,Ernte-Mään' - eine Anspielung auf die Sportskanonen vom Cherry-Man.

Die Plakettenparty, das Aufhängen der Erntekrone und der Festbier-Anstich ist jedes Jahr ein großer Publikumsmagnet auf dem Witzenhäuser Marktplatz. Es wird getanzt, gesungen und schon mal ,vorgefeiert', denn das Erntefest der Kirschenstadt steht vor der Tür. Am Freitag um 20 Uhr geht es los - Erntefestpräsident Axel Behnke und Bürgermeisterin Angela Fischer werden zur ,Schlüsselübergabe' die Bürgerinnen und Bürger begrüßen und zum gemeinsamen Feiern einladen.

Heute um 18 Uhr wird im Stadion Südbahnhofstraße Fußball gespielt. Die Mannschaft der Komiteederiche bolzen im Beisein der Kirschen-Hoheiten gegen den SV Ermschwerd. Nach der Eröffnung am Freitag geht es mit dem Fackelumzug auf den Festplatz, anschließend geht die ,Disco ab'. Am Samstag ab 11 Uhr feiern und singen die Kids auf dem Marktplatz mit Porgy. Um 20 Uhr wird im Festzelt der ,Witzenhäuser Abend' gefeiert. Sonntag um 8 Uhr wird geweckt, um 10 Uhr findet der Festgottesdienst bei hoffentlich gutem Wetter auf der Freilichtbühne statt. Um 14 Uhr startet der Festzug. Abends wird auf der ,Wiesn-Nacht' die Dirndl-Königin gekrönt. Ab 11 Uhr bis in den Abend hinein findet das Festfrühstück im Zelt statt - bis das Feuerwerk den furiosen Abschluss bildet.

An allen Tagen geht es auf dem Joseph-Pott-Platz mit Fahrgeschäften ,rund'.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall bei Bad Sooden-Allendorf: 10.000 Euro Schaden

Ein Überholmanöver auf der B 27 führte zu einem erheblichen  Sachschaden, glücklicherweise gab es keine Verletzen.
Verkehrsunfall bei Bad Sooden-Allendorf: 10.000 Euro Schaden

Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Mehio Almhyo ist 16 und Flüchtling. Seine Geschwister können ihn nicht besuchen, über seinen Schmerz hat er jetzt einen Rapsong verfasst
Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.