THW ist eingedeckt

Groalmerode. Vergangene Woche konnten die Ortsverbnde des Technischen Hilfswerks (THW) in Groalmerode und in Homberg/Efze i

Groalmerode. Vergangene Woche konnten die Ortsverbnde des Technischen Hilfswerks (THW) in Groalmerode und in Homberg/Efze insgesamt 60 Wolldecken von der Orthopdischen Klink Hessisch Lichtenau entgegennehmen. Die Decken sind qualitativ hochwertig, weisen allerdings leichte Verfrbungen durch den Einsatz, der im Krankenhausbetrieb vorgeschriebenen chemischen Reinigungsmittel, auf. Somit sind sie nicht mehr im klinischen Alltag zu gebrauchen, aber in ihrer Funktion fr die Jugendgruppen des THW bestens zu nutzen, erlutert die Pflegedirektorin der Orthopdischen Klinik, Heike Schmidt. Die Decken sind eine echte Bereicherung. Damit knnen wir die beiden Jugendgruppen in Groalmerode und Homberg/Efze komplett ausrsten, die restlichen werden an THW-Jugendgruppen in ganz Nordhessen verteilt, freut sich Michael Otte, Jugendgruppenleiter des THW Homberg/Efze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Beim Aufräumen der ehemaligen Synagoge in Abterode wurde alte jüdische Schriften und Buchfragmente gefunden. Nun hat sie ein Wissenschaftler aus Mainz identifiziert.
Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Als Chefarzt zurückgekehrt

Witzenhausen. Das neue Klinikum Werra-Meißner,Standort Witzenhausen, ehemals Kreis- und Stadtkrankenhaus Witzenhausen – oder schlicht, wie Bürgerm
Als Chefarzt zurückgekehrt

Zwei Tote bei Unfall auf der B 27 bei Sontra

Heute Morgen starben zwei Menschen und vier Personen wurden verletzt, als zwei Autos bei Sontra/Wichmannshausen frontal zusammen stießen.
Zwei Tote bei Unfall auf der B 27 bei Sontra

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.