Auf einmal war alles weg

+

Eschwege. Unbekannte Täter verschafften sich gestern Zugang zu einem Einfamilienhaus und richteten einen Schaden von 2.500 Euro an.

Eschwege. Ein Einbruch in ein Einfamilienhaus ereignete sich gestern Nachmittag im "Schwalbenpfad" in Eschwege. Zwischen 16 und 19.20 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür auf, um in das Wohngebäude einzudringen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung entwendeten der/ die Täter eine Armbanduhr, Bargeld, Fernseher, Mobiltelefon und Dokumente. Der gesamte Schaden beträgt zirka 2.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Zufall führte drei Geschwister aus Israel nach Wanfried
Markt Spiegel

Der Zufall führte drei Geschwister aus Israel nach Wanfried

Ruben, Rachel und Miriam Stern besuchten kürzlich gemeinsam mit ihren Freunden das Grab ihrer Ur-Ur-Großmutter auf dem Jüdischen Friedhof in Wanfried. Dass der Besuch …
Der Zufall führte drei Geschwister aus Israel nach Wanfried
In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen
Markt Spiegel

In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen

Ganz bequem per App kann man jetzt in Eschwege das Parkticket bezahlen.
In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen
Polizei rät zur Vorsicht: "Teerkolonnen" sind im Werra-Meißner-Kreis unterwegs
Werra-Meißner-Kreis

Polizei rät zur Vorsicht: "Teerkolonnen" sind im Werra-Meißner-Kreis unterwegs

Eine sogenannte "Britische Teerkolonne" ist im Kreis an mehreren Orten vorstellig gewesen, um Teerarbeiten und andere Dienstleistungen anzubieten. Die Polizei rät zur …
Polizei rät zur Vorsicht: "Teerkolonnen" sind im Werra-Meißner-Kreis unterwegs
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet
Markt Spiegel

Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Dier Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschließt die Erschließung eines neuen Baugebietes mit 30 Bauplätzen.
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.