Erfolgsgeschichte geht in die nächste Runde

Laden ein zur dritten Hitparade International: Die Stammtischbrueder vom Bernstal mit (v.li.) Joerg Henke, Henrik Stelzner, Thomas Menthe, Michael Reitz, Joachim Hobbie, Kurt Henke, Martin Schwarzer, Martin Kruck, Rolf Eyrich, Matthias Hehling und Christian Menthe. Fotos: Winter
+
Laden ein zur dritten Hitparade International: Die Stammtischbrueder vom Bernstal mit (v.li.) Joerg Henke, Henrik Stelzner, Thomas Menthe, Michael Reitz, Joachim Hobbie, Kurt Henke, Martin Schwarzer, Martin Kruck, Rolf Eyrich, Matthias Hehling und Christian Menthe. Fotos: Winter

Grebendorf. Elf Freunde – eine Party: Die Mitglieder des Grebendörfer Stammtisches Bernstal starten am kommenden Samstag wieder eine Mega-Sause. Be

Grebendorf. Elf Freunde – eine Party: Die Mitglieder des Grebendörfer Stammtisches Bernstal starten am kommenden Samstag wieder eine Mega-Sause. Bereits zum dritten Mal laden die Grebendorfer Jungs zur "Hitparade International" ab 20 Uhr ins Bürgerhaus ein.

Und die neben dem Heimatfest größte Fete im Meinharder Ortsteil verspricht auch in diesem Jahr wieder zu einem Publikumsmagneten zu werden. "Der Kartenvorverkauf brummt noch besser als im vergangenen Jahr", sagt Matthias "Duke" Hehling.

Mehrere hundert Tickets seien in der einzigen Vorverkaufsstelle – der Heimat des Stammtisches, dem Gasthaus Bernstal – bereits über den Tresen gegangen.

Und die Gäste können sich auf einiges gefasst machen. Für Party-Musik aus den letzten Jahrzehnten und den angesagtesten aktuellen Hits sorgt das Discoteam Soundbrothers. Happy hour wird von 21 bis 22 Uhr sein. Jede Stunde gibt’s hausgemachten Maracuja-Schnaps gratis. Jede Eintrittskarte berechtigt zum Ziehen eines Loses und bietet die Chance auf attraktive Preise bei der Tombola.

"Früher gab es im Dorf einen Feuerwehrball, später dann den Ball der Vereine. Seitdem der nicht mehr stattfindet, ist im Februar und März nichts los. Das wollten wir ändern und haben vor zwei Jahren unsere ,Hitparade International’ gestartet", so Martin Schwarzer.

Die Stammtischbrüder wollen aber nicht nur für Leben im Dorf sorgen, sondern spenden Teile ihres Party-Erlöses für gute Zwecke. So stellten sie dem Heimatverein nach der ersten Auflage eine aus Massivholz geschnitzte Bank zur Verfügung, aktuell wurde die Sanierung des historischen Brunnens in der Sandtraße finanziell unterstützt. "Wir wollen Dinge unterstützen, die Bestand haben, wo das Geld nicht einfach unsichtbar verpufft", so Thomas Menthe.

Bestand wird wohl auch die Party der Stammtischbrüder haben, denn alles deutet daraufhin, dass am Samstag die Erfolgsgeschichte der ersten beiden Sausen fortgeschrieben wird.

Der Marktspiegel verlost zehn mal freien Eintritt. Wer ein Ticket gewinnen möchte, einfach eine Email an verlosung@mb-media.de mit dem Betreff Hitparade International senden. Wichtig: Bitte Namen und Telefonnummer angeben! Einsendeschluss ist Dienstag, 5. März. Viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

B80 ist vom 2. November bis 18. Dezember halbseitig bei Gertenbach gesperrt
B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Bei der Feuerwehr in Hessisch Lichtenau gibt es endlich die neue Drehleiter
Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Nach Tierquälerei in Neu-Eichenberg: Zierfischzüchter stellt 1.000 Euro Belohnung in Aussicht

Wer hat die Regenbogenelritzen von Michael Rost vergiftet?
Nach Tierquälerei in Neu-Eichenberg: Zierfischzüchter stellt 1.000 Euro Belohnung in Aussicht

Erst Unfall verursacht, dann Pizza ausgeliefert

Fahrer eines Lieferservices muss sich wegen Unfallflucht in Wehretal verantworten
Erst Unfall verursacht, dann Pizza ausgeliefert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.