Erneut ,containert'?

+

Witzenhausen. In Hundelshausen wurde ein Firmencontainer beschädigt

Witzenhausen-Hundelshausen. In der Kirchstraße in Witzenhausen-Hundelshausen versuchten unbekannte Täter, zwischen dem 24. Januar, 19.00 Uhr und dem 26 Januar, 22.15 Uhr, einen Firmencontainer aufzuhebeln. Hierzu wurde die Containertür mit brachialer Gewalt angegangen, es gelang den Tätern jedoch nicht, diese zu öffnen. Zurück blieb ein Sachschaden von ca. 250 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. verbindet Jahresversammlung mit 35-jährigem Bestehen

Am vergangenen Donnerstag kam die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. (ASH) zur Jahreshauptversammlung zusammen. Ein historisches Datum, denn auf den Tag genau vor …
Die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. verbindet Jahresversammlung mit 35-jährigem Bestehen

„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Bitte nicht füttern: Dass für Enten und Schwäne Gefahr entsteht, wenn sie mit Brot gefüttert werden, ist Vielen nicht bewusst. Hinweisschilder in Witzenhausen sollen nun …
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Die AfD im Werra-Meißner-Kreis vertagt Entscheidung über Kreistagskandidaten

Weil nicht genug Parteimitglieder bereit waren sich aufstellen zu lassen, wurde keine Kandidatenliste aufgestellt.
Die AfD im Werra-Meißner-Kreis vertagt Entscheidung über Kreistagskandidaten

Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Der Umweltschutzpreis des Landkreises wurde in der vergangenen Woche an zehn Gruppen verliehen.
Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.