Eschede mit Eschwege verwechselt

+

Eschwege. Weil ein 22-Jähriger sein Reiseziel verfehlte rastete er in der Bahn völlig aus.

Hessen/Eschwege. Weil er den Bahnhof Eschede mit seinem Reiseziel Eschwege verwechselte, hat ein 22-jähriger Mann den Fahrdienstleiter bedroht. Danach versuchte er erfolglos einen Zug zu stoppen. Die Bahnstrecke wurde eine halbe Stunde gesperrt. Polizeibeamte nahmen ihn fest. Am Freitagabend war der Mann aus einem Metronom Richtung Hannover in Eschede ausgestiegen.

Wütend trommelte er gegen die Tür des Fahrdienstleiters. Er stürmte in den Dienstraum und zerschlug eine Thermoskanne. Dann drohte er damit, den Fahrdienstleiter (63) umzubringen falls er keinen Zug für ihn stoppen würde. Als der junge Mann einen Güterzug nahen sah, lief er auf den Bahnsteig. Er stolperte und fiel ins Gleis 1, während der Güterzug auf Gleis 2 durchfuhr. Unterdessen hatte sich der Fahrdienstleiter verbarrikadiert, die Strecke gesperrt und die Polizei angerufen. Beamte der Polizeiinspektion Celle brachten den verwirrten Mann nach ärztlicher Untersuchung in einem Krankenhaus unter. Sein Atemalkoholwert betrug 1,74 Promille. Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt gegen den 22-Jährigen wegen Bedrohung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Der 53-Jährige Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit. Der Radfahrer flüchtete vom Unfallort, ohne sich zu kümmern.
Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.
Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Eine neue Behausung für Mauersegler, Rauchschwalbe und Fledermäuse ist im alten Trafohäuschen in Sontra-Wichmannshausen entstanden.
In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Das Medienwerk lädt ein in den nächsten zwei Wochen bei einer Live-Sendung aus dem E-Werk mitzumachen.
Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.