Eschwege: Schlägerei und Randalen auf dem Johannisfest

Auf dem Johannisfest kam es zu mehreren Polizeieinsätzen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eschwege.In der Mangelgasse kam es gegen 21.05 Uhr zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligen. Hierbei erlitt ein Beteiligter Verletzungen an beiden Armen und am rechten Knie. Ein anderer Beteiligter wurde am Kopf, durch einen Fußtritt, verletzt. Genauere Umstände der Auseinandersetzung liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Randalierer

Gegen 4.15 Uhr wurde ein Randalierer im Bereich Unter dem Berge / Stad gemeldet. Die Person hatte mehrere Mülltonnen in die Werra geworfen. Durch die entsandte Streife konnte ein 36 jähriger Eschweger festgenommen werden, der im Laufe des Tages schon mehrfach aufgefallen war. Nach jetzigem Stand hat er mindestens drei Mülltonnen in die Werra geworfen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den Eschweger, der nicht unter Alkoholeinfluss stand, wurde eingeleitet.

Gegen 4.30 Uhr musste ein 26-jähriger Johannisfestbesucher durch die Einsatzkräfte festgenommen und in die Zellen verbracht werden. Er hatte zuvor die Besucher des Johannisfestes beim Verlassen des Festzeltes angepöbelt. Einen ausgesprochenem Platzverweis durch die Polizei kam der stark alkoholisierte Eschweger nicht nach.

Diebstahl von Kennzeichen (Polizeifahrzeug)

In der Zeit von 2.30 – 3.30 Uhr wurden vom Funkstreifenwagen, einem VW-Tiguan, die amtlichen Kennzeichen entwendet. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz des E-Werks abgestellt. Um sachdienliche Hinweise wird gebeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!
Hersfeld-Rotenburg

Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Waldhessen. Es ist Sonntag, der Tisch ist gedeckt. Was fehlt ist der Kreisanzeiger. Als morgendliche Frühstückslektüre oder mit einer Tasse Kaffee
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.