Eschweger, nutzt diese große Chance!

+

Mit dem Fragebogen schlagen die Stadtverantwortlichen zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie erfahren einerseits, wo der Bürger den Sparhammer ansetzen w

Mit dem Fragebogen schlagen die Stadtverantwortlichen zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie erfahren einerseits, wo der Bürger den Sparhammer ansetzen würde, andererseits dürfte das Verständnis für unbequeme Entscheidungen, die durch die Politik zu treffen sind, zunehmen.

Spannend ist das Projekt in jedem Fall, da diese Art der indirekten Einflussnahme und Mitbestimmung neu ist und weil die Antworten der Bürger wohl sehr unterschiedlich ausfallen werden.

Hier der Familienvater, für den Kürzungen beispielsweise im städtischen Kindergarten ein Albtraum wären. Da der Alleinstehende, dem ein Kindergarten wiederum ziemlich egal sein könnte. Hier der Rentner, der zum Beispiel für den Erhalt der Bibliothek ist. Da der 16-Jährige, dem das Hallenbad wesentlich wichtiger ist.

Über die Aussagekraft der Antworten entscheiden aber ganz alleine Eschweges Bürger. Nämlich die 3.000, die zufällig ausgewählt wurden. Dass dabei auch 16-jährige Eschweger mit im Pott sind, ist wunderbar. Denn die jungen Menschen sind es, für die mit Weitblick die Zukunft der Stadt gestaltet werden muss. Daher ist deren Meinung mindestens genauso wichtig wie die des "alten Hasen".

Daher sollte für alle – ob jung oder alt –, die nächsten Dienstag Post von der Stadt im Briefkasten haben, gelten: Mitmachen und ausfüllen. Lassen Sie sich diese große Chance der Mitbestimmung nicht entgehen!

Hier geht's zum Artikel "Was wollen wir uns leisten?"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Serien

„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Seit Anfang September laufen die ersten Folgen der finalen „Haus des Geldes“-Staffel. Jetzt hat Netflix den lang ersehnten Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht.
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.