Evangelische Familienbildungsstätte Werra-Meissner bietet nun Online-Kurse an

+
Gudrun Lang (links) und Birgit Elbracht sowie das Team der FBS sind weiterhin für Menschen da, eben am Telefon oder per Mail.

Das Team der Evangelische Familienbildungsstätte Werra-Meissner musste in diesen Tagen neue Wege gehen. Begegnungen und Gespräche, die für die Einrichtung im Mittelpunkt stehen, müssen in anderer Form stattfinden. Daher werden nun in einer ersten Phase Online-Kurse angeboten.

Eschwege - Die Evangelische Familienbildungsstätte (FBS) steht für Bildung, Beratung, Begleitung und Begegnung. „Vor allem letztere können wir in dieser Zeit nicht so einfach anbieten“, sagt Leiterin Gudrun Lang. Kurse und Gespräche, die sonst im Haus stattfinden und für viele Menschen zum Alltag gehören, finden nicht statt. „Wir wollen unter den anderen Rahmenbedingungen trotzdem unsere soziale Verantwortung übernehmen und für unsere Besucher mit neuen Formaten da sein“, so Gudrun Lang.

Das Team der FBS hat daher in den letzten Tagen neue Online-Kurse entwickelt, die im Mai starten. Online-Arbeit in diesem Maße ist für die FBS Neuland. „Wir leben vom Kontakt und den Gesprächen zu den Menschen, die Interaktion steht bei uns im Mittelpunkt“, sagt Birgit Elbracht. In den neuen Kursen können die Teilnehmer daher mit ihren Kursleitern über eine spezielle Software direkt in Kontakt treten, Fragen stellen und Diskussionen anleiten. Alles, was sie dafür brauchen, ist ein Laptop oder ein Smartphone mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera. Die Kurse sind kostenfrei. „Es ist eine Erprobungsphase. Wir müssen sehen, wie es angenommen wird. Folgetermine sind daher möglich“, informieren Elbracht und Lang.

Los geht es am Mittwoch, 6. Mai, mit dem Kurs „Stoffmasken nähen“ von 19 bis 21 Uhr. Angeboten wird außerdem ein Yoga-Kurs, donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr und dienstags von 16 bis 17.30 Uhr, jeweils mit vier Terminen. Für Eltern mit ihren Kindern wird der beliebte Spielkreis auch online angeboten, dienstags mit fünf Terminen von je 10 bis 11 Uhr. Für alle Kurse ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 05651 – 3377001 erforderlich.

„Wir wollen jetzt einfach mal anfangen. Je nachdem, wie der Zuspruch ist, können wir uns vorstellen, auch nach Corona in einigen Bereichen weiterhin Online-Kurse anzubieten“, sagt Gudrun Lang und betont: „Auch, wenn der persönliche Kontakt derzeit mit uns schwierig ist, sind wir trotzdem vor Ort und für Sie da und Sie können weiterhin mit uns in Verbindung bleiben!“

Auch Elternforum wird digital

Damit auch überforderte Eltern mit ihren Kindern nicht allein gelassen werden, bietet die Familienbildungsstätte das „Digitale Elternforum zu Erziehungsfragen“ an. Es gibt ein Forum mit den Themen „Regeln und Grenzen“, „Geschwisterbeziehung“ und „Umgang mit Wut und schwierigen Situationen“. Er findet in festen Personengruppen am 11., 18., 25. Mai und 8. Juni jeweils zwischen 17 und 18 Uhr statt. Anmeldung per Mail an lisa.eyser@fbs-werra-meissner.de

Das zweite Forum, am 12., 19., 26. Mai und 2. Juni jeweils von 20 bis 21 Uhr, bietet die Möglichkeit, über selbst gewählte Themen zu sprechen. Anmeldung hier per Mail an peggy.großkurth@fbs-werra-meissner.de Auch das Angebot der Familienhebammen und der Kinderkrankenschwestern wird weiterhin angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

38-jähriger Eschweger hatte ein Kilo Marihuana dabei

Der Mann ging der Polizei bei einer Kontrolle am Hoheneicher Rondell ins Netz und wurde vorläufig festgenommen
38-jähriger Eschweger hatte ein Kilo Marihuana dabei

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.