Facebook-Stammtisch grillte sich die Finger heiß

+

Eschwege. Über 2.000 Euro kamen fürs Spendenkonto des schwer kranken Henrik Wolf zusammen.

Eschwege. Sie wollten helfen und sie halfen auch. Und wie. Der Facebook-Stammtisch Almexpress um Ingo Käbberich grillte am Samstag 500 Würste zugunsten des schwer kranken Henrik Wolf. Heute Nachmittag übergaben Käbberich vom Stammtisch sowie Michael Sippel und Christian Brill vom Discoteam "no limits" einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.025,50 Euro an Klaus Wolf, den Vater des kleinen Henrik.  Das Geld wird wie jede andere Spende auch auf das Sonderkonto für Henrik beim Göttinger Verein Hoffnung e.V. eingezahlt.

Und dort zählt jeder Euro. Denn nachdem sich am Samstag fast 2.000 Menschen typisieren ließen, fehlt noch Geld auf dem Spendenkonto um die Typisierungskosten von 50 Euro pro Person zahlen zu können.

Daher ist nicht nur Henriks Vater sehr dankbar für den großen Einsatz des Facebook-Stammtisches. "Wir sind sprachlos, das ist einfach klasse, was die Jungs da gemacht und geleistet haben", so Klaus Wolf.

100 Würstchen mussten sogar noch nachgeordert werden bei den Würste-Spendern Edeka Zeuch und Arno Mühlhausen. "Wir sind glücklich, dass nicht nur die Wurst-Spender uns unterstützt haben, sondern auch so viele Leute ihre Wurst bei uns gegessen haben", so Ingo Käbberich. Die Stammtisch-Brüder grillten sich im wahrsten Sinne des Wortes die Finger heiß. Dazu gab's noch stimmungsvolle Musik vom Discoteam "no limits" und Gesangseinlagen von Pascal Zeuch. "Eine rundum gelungene Aktion mit einem super Ergebnis", freute sich Ingo Käbberich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.