Fahrer mit Rettungsschere befreit

+

Hessisch Lichtenau. Bei einem Unfall in Hessisch Lichtenau mussten die Insassen zweier Pkw mit der Rettungsschere befreit werden.

Hessisch Lichtenau. Drei Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Spangenbergerstraße in Hessisch Lichtenau verletzt. In einer Rechtskurve zwischen der Zufahrt zur ehemaligen Blücher-Kaserne und der Bundesstraße 7, sind zwei Fahrzeuge aus bisher nicht geklärter Ursache frontal zusammengestoßen.

Dabei wurde ein 27 jähriger Mann in seinem Audi eingeklemmt, er musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die beiden Insassen des Renaults, der von einem 73 jährigen Mann aus Kassel gesteuert wurde, wurden schwer verletzt, aber nicht eingeklemmt.

Während die Feuerwehr Walburg den Rettungsdienst bei der Rettung am Renault unterstützte, musste die Wehr der Kernstadt den 27 jährigen befreien. Nach der Rettung der Personen wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden.

Die Verletzten wurden in verschiedene Kliniken nach Kassel und Eschwege gebracht, die PKWs wurden total beschädigt.

Die Spangenbergerstraße (B 487) war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt.

Die Rettung Waldkappel, 2 Rettungswagen und ein Notarzt vom DRK Heli sowie die Polizei in Hessisch Lichtenau wurden bei dem Verkehrsunfall eingesetzt. Die Feuerwehren aus Hessisch Lichtenau und Walburg waren mit 6 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt
Sontraer Stadtkurier

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Rund ein Jahr Bauzeit ist für den Bau der neuen Feuerwehr- und Rettungswache in Wichmannshausen vorgesehen. Der Spatenstich für die Erdarbeiten erfolgte am Mittwoch.
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich
Markt Spiegel

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne
Markt Spiegel

Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Die Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe Witzenhausen hat sich zusammen mit der Tourist-Info Witzenhausen für die Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes einfallen lassen. …
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne
Bad Sooden-Allendorf zeichnete Sportler aus
Markt Spiegel

Bad Sooden-Allendorf zeichnete Sportler aus

Gute Stimmung herrschte am Donnerstagabend im Saal des Hochzeitshauses, wo die Stadt Bad Sooden-Allendorf ihre alljährliche Sportlerehrung veranstaltete.
Bad Sooden-Allendorf zeichnete Sportler aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.