Streit um Fahrrad: Zwei Verletzte!

Freiburg nach Tod von junger Studentin
1 von 1
Freiburg nach Tod von junger Studentin

Ein Streit um ein geliehenes Fahrrad eskalierte - am Ende gab es sogar zwei Verletzte

Witzenhausen.  Ein Streit wegen einem ausgeliehenen Fahrrad endete am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz in Witzenhausen mit zwei Verletzten: Ein 22-jähriger Somalier entdeckt dort einen gleichaltrigen Landsmann, welcher sich unerlaubt dessen Fahrrad ausgeliehen hatte. Als er diesen zur Herausgabe des Fahrrades aufforderte, kam es zum Streit und in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Der Eigentümer des Fahrrades schlug dem Fahrradfahrer mit der Faust ins Gesicht und wollte, nachdem er sein Fahrrad wiedererlangt hatte, gehen. Der andere Beteiligte nahm daraufhin zwei faustgroße Steine auf und schlug diese seinem Kontrahenten gegen den Kopf. Beide Streithähne mussten sich aufgrund der erlittenen Verletzungen anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den Fahrradeigentümer wird nun wegen Körperverletzung, gegen den Fahrradfahrer wegen gefährlicher Körperverletzung und unbefugten Gebrauch eines Fahrzeuges ermittelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Adventskalender: Gewinne an Tag 13

Täglich um sechs Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Club Eschwege Werratal.
Lions Adventskalender: Gewinne an Tag 13

Jedes Bild hat seine eigene Geschichte

Heinrich Hilmes hat über Jahre hinweg Bilder gesammelt, die die Geschichte Ulfens zeigen. Nun hängen einige davon im Dreschschuppen Ulfen.
Jedes Bild hat seine eigene Geschichte

Kirche in Eschwege mit Eiern beworfen

Unbekannte Täter haben Eier auf die Eingangstür der Auferstehungskirche in Eschwege geworfen.
Kirche in Eschwege mit Eiern beworfen

Wanfrieder Weihnachtsmarkt am Schloss

Im romantischen Ambiente des Schlosses in Wanfried fand der traditionelle Weihnachtsmarkt der Brombeermänner und -frauen statt.
Wanfrieder Weihnachtsmarkt am Schloss

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.