Transporter brannte bei Lichtenau aus

Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
1 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
2 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
3 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
4 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
5 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
6 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau
7 von 7
Fahrzeugbrand bei Hessisch Lichtenau

Fahrzeugbrand bei Lichtenau - beide Insassen konnten sich vor den Flammen retten

Hessisch Lichtenau. Auf der B 487 zwischen Hessisch Lichtenau und Retterode kam es heute Vormitttag zum Brand eines Kleintransporters. Das Fahrzeug fing an einem Wirtschaftsweg in Höhe des Meißner Baumarkts vermutlich wegen einem technischen Problems Feuer und brannte vollständig aus.

Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Hessisch Lichtenau war mit 2 Löschfahrzeugen und etwa zwölf Kräften im Einsatz, ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer, mit der Wärmebildkamera wurde abschließend kontrolliert.

Die B 487 war für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisjugendförderung präsentiert das neue Jahresprogramm

Die Kreisjugendförderung Werra-Meißner hat ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Jugendleiter zusammengestellt.
Kreisjugendförderung präsentiert das neue Jahresprogramm

Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem BMW in der Siedlungstraße in Grebendorf auf einen  geparkten VW Caddy. Entstanden ist ein Schaden von 20.000 Euro.
Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Am Donnerstag übergaben der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir und Staatsminister Axel Wintermeyer die Bürgerbusse an Meinhard, Wehretal, Meißner und …
Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.
Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.