Ein Fall für Zwei

Der Erfolg hat viele Gesichter. Und noch mehr woll(t)en sich in der Erfolgsgeschichte Schlossgalerie baden. Zwei, denen das mehr zustnde als all

Der Erfolg hat viele Gesichter. Und noch mehr woll(t)en sich in der Erfolgsgeschichte Schlossgalerie baden. Zwei, denen das mehr zustnde als allen anderen, blieben aber lange Zeit im Hintergrund. Sie lieen anderen den Vortritt, andere im Rampenlicht stehen, denn sie sind zwar beide Typen mit Ecken und Kanten, mit Profil, aber ohne Profilneurose.

Uwe Jantz und Frank Nickel waren die entscheidenden Macher im Hintergrund. Ohne diese beiden wrden die Eschweger heute noch auf ein leerstehendes ehemaliges Kaufhaus schauen.

Nickel als Sparkassen-Boss brachte nicht nur sein geschftliches Wissen ein, sondern auch ein weit ber das Normalma hinausgehendes persnliches Engagement. Ohne ihn htte die OFB die Immobilie nie gekauft. Und damit htte es auch keine Schlossgalerie gegeben.

Jantz ttete um es salopp zu sagen den groen Rest ein.

Die Verdienste von Heppe, Conrad und Co bei der Realisierung der Schlossgalerie sind unbestritten. Die Herren der Stadt htten sich aber strecken knnen wie sie wollten ohne Nickel und Jantz wren sie bei ihrem Versuch der Immobilie neues Leben einzuhauchen am langen Arm verhungert.

Denn die Umsetzung des Planes Kaufhaus fr Eschwege bewegte sich auf Champions League-Niveau. In dieser Liga spielen nicht viele. In Eschwege genau zwei: Uwe Jantz und Frank Nickel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Im Februar 2021 sollen die ersten Kinder in die neue Kita in Eschwege einziehen.
Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.