Es ist ,fast’ zu Ende

Am vergangenen Freitag feierte man in Hirschhagen das Ende der Sanierungsarbeiten vor Ort. Fr die Feier hatte die Firma STH Fahrgold die R

Am vergangenen Freitag feierte man in Hirschhagen das Ende der Sanierungsarbeiten vor Ort. Fr die Feier hatte die Firma STH Fahrgold die Rumlichkeiten zur Verfgung gestellt. Bereits Anfang des Jahres hatte man den letzten Lkw von der einstigen Schleifschlammhalde auf den Weg geschickt (der MARKTSPIEGEL berichtete). Nun sind alle Bodenarbeiten abgeschlossen, wie es Lichtenaus Brgermeister Jrgen Herwig erklrte. Angefangen hatten die Arbeiten der Sanierung vor rund 20 Jahren in Waldhof. Von 1992 bis 2009 wurden vom Land Hessen rund 255 Millionen Euro investiert, um den Standort von den Altlasten zu befreien, informierte Mustafa Dnmez vom Hessischen Umweltministerium.

Doch die Aufbereitung des Grundwassers wird auch noch in Zukunft mit einer entsprechenden Anlage fortgesetzt. Bei den Feierlichkeiten waren unter anderem auch Birgit Schmitt-Biegel (HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung), Tilo Kthe (Brgermeister Helsa), Birgith Krumminja (Regierungsprsidium Kassel), Ernst Bergbauer (Leiter der Abteilung Umwelt- und Arbeitsschutz beim Regierungsprsidium in Kassel), Michael Heuner, Michael Brandler, Karl-Heinz Schlegel Heinz Josef Krause sowie die Inhaber von STH Fahrgold Markus Engelskirchen und Rdiger Schfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.