Festnahme: Mit über 3 Promille auf dem Roller unterwegs

Gestern konnte die Polizei in Hess. Lichtenau einen Rollerfahrer stoppen.

Hess. Lichtenau. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte am Samstag gegen 17.09 Uhr durch die Polizei ein 51-jähriger Rollerfahrer an der Weiterfahrt gehindert werden. Der Rollerfahrer konnte von einem Zeugen im Bereich der Quenteler Straße / Lindenstraße beobachtet werden, wie dieser in Schlangenlinien die Straße befuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,14 Promille. Es erfolgte die Blutentnahme in der Orthopädische Klinik sowie die Sicherstellung des Rollerschlüssels.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Seit 30 Jahren werden im Weißenbörner Heimatmuseum die verschiedensten Exponate aus der Vergangenheit ausgestellt. Am Wochenende wurde dieses Jubiläum gefeiert.
Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Die Polizeistationen in Eschwege, Sontra und Witzenhausen melden für den gestrigen Samstag Unfälle, Vandalismus, eine Ölspur und einen Marihuana-Fund.
Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.