Feuer-Drama in Lichtenfels - Gaststätte in Vollbrand: ein Toter, vier Vermisste

Neukirchen. In Waldeck Frankenberg kam es in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr zu einem Großbrand. Im Lichtenfelser Stadtteil Neukirchen brannte di

Neukirchen. In Waldeck Frankenberg kam es in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr zu einem Großbrand. Im Lichtenfelser Stadtteil Neukirchen brannte die Gaststätte "Zur Linde" komplett aus. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind im Haus insgesamt fünf Personen gemeldet.

Der 38-jährige Betreiber der Gaststätte konnte sich selbst in Sicherheit bringen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Aussage der Polizei war der Mann stark angetrunken. Zwei Frauen und zwei Kinder gelten als vermisst. Da durch den Brand das Haus nun akut einsturzgefährdet ist, kann die Feuerwehr derzeit noch nicht in das Haus vordringen. Nach letzten Meldungen, wurde im Haus bereits eine tote Person entdeckt. Um wen es sich hier handelt, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Fotos: Hessennews TV

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Wenn die Fördermittel genehmigt werden und damit das Geld für die Umsetzung zusammen ist, könnte der WERRAGrenzPark in Herleshausen im Mai 2021 eröffnen.
Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.