Feuerwehr-Bambinis mit ganz viel Herz(en)

+

Eschwege/Wanfried. Tolle Aktion der Feuerwehr-Kids aus Aue, die bedürftigen Kindern der Eschweger Tafel Gutes zukommen lassen.

"Die Bambini-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Aue wollte in der Adventszeit für bedürftige Kinder etwas Gutes tun. So wurde die Idee geboren, Lebkuchenherzen mit Leckereien zu verzieren und sie für die Kinder der Eschweger Tafel zu spenden", umschrieben Diana und Jens Bachmann und Sven Walther die Motivation, wie die Bambinis auf die Idee zu dieser Aktion kamen.

Die Bäckerei Siemon aus Heldra, die die Eschweger Tafel seit geraumer Zeit unterstützt, spendierte die Lebkuchenherzen, die die Auer Bambinis während ihrer Weihnachtsfeier mit Leckereien verzierten. Jens Bachmann: "Die Kinder waren mit großem Eifer dabei, zumal wir ihnen auch erklärten, für welchen guten Zweck sie die Lebkuchenherzen stiften. Wir konnten den Kindern so auch den Sinn der Eschweger Tafel erklären, die sofort verstanden, wie wichtig diese Einrichtung für Bedürftige ist". Die Auer Bambinis und ihre Betreuer brachten die Lebkuchenherzen dann auch selbst in die Eschweger Tafel, von den Vorsitzenden Margot Furchert und Birgit Müller begrüßt: "Wir danken Euch sehr für die Spende. Die Kinder der Tafel freuen sich ganz bestimmt über Euer Geschenk".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.