"Sandmädchen" wird in Witzenhausen gezeigt - Filmgespräch im Anschluss

Regisseur Mark Michel und Sandmalerin Anne Löper sind am Sonntag zu Gast im Capitol Kino

Witzenhausen. Das "Sandmädchen", ein Film von Mark Michel, wird am kommenden Sonntag, 10. November, 12 Uhr, im Capitol Kino gezeigt. Verfilmt wurden Texte und Gedanken der jungen Autistin Veronika Raila mit behutsam ins Bild gesetzten Alltagsbeobachtungen und eindrücklichen Sandanimationen der Witzenhäuser Künstlerin Anne Löper zu einem Essay über Freiheit und Wahrnehmung. Eingeladen wird ebenfalls zur anschließenden Matinee und dem Filmgespräch mit Regisseur Michel und der Sandmalerin Löper, die gegen 13.30 Uhr beginnt.

Zum Film: "Sandmädchen sollte dafür gefeiert werden, dass er einen leider ungewöhnlichen Ansatz bei der Darstellung von Menschen mit psychischen Problemen und/oder Behinderungen verfolgt. Dieser faszinierende Dokumentarfilm untersucht nicht nur die Tiefe von Veronikas Verstand, sondern hinterfragt auch gängige Diskurse über die Bedeutung von Körperfähigkeit und Sprache für die Kommunikation und Verbindung."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Freibad in Sontra wieder geöffnet

Corona-Pandemie sorgt für verspäteten Saisonbeginn
Freibad in Sontra wieder geöffnet

Ede macht nie Urlaub - Einbruchsprävention in Eschwege

Polizei warnt vor erhöhtem Einbruchsrisiko in den Ferien und gastiert Mitte Juli mit dem Polizeiladen in der Dietemannstadt
Ede macht nie Urlaub - Einbruchsprävention in Eschwege

Vereine im Werra-Meißner-Kreis sollen sich an Umfrage beteiligen

Vorstände sollen die Situationen in Zeiten der Corona-Krise schildern
Vereine im Werra-Meißner-Kreis sollen sich an Umfrage beteiligen

Filme laufen wieder in Witzenhausen

Capitol Kino Witzenhausen stellt aktuelles Programm vor
Filme laufen wieder in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.