Flammen schlugen aus Mülltonne

+
Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia

Witzenhausen. In der Asche befand sich noch Glut

Witzenhausen-Werleshausen. Um 4.30 Uhr wurde Montagnacht der Brand einer Mülltonne gemeldet. Diese war in Witzenhausen-Werleshausen in der Straße "Am Rasen" in Brand geraten. Wie sich herausstellte, wurde ausgekühlte Asche von einem Alueimer (Sonntagabend) in eine Mülltonne (Montagabend) umgeschüttet. Offensichtlich war die Asche doch noch nicht gänzlich ausgekühlt, so dass die Abfalltonne in Brand geriet und eine nebenstehende Abfalltonne und Teile des Holzverschlags durch das Feuer beschädigt wurde. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Werleshausen, die den Barnd ablöschte, nachdem bereits die Bewohner mit zwei Feuerlöschern den Brand bekämpft hatten. Schaden: 400 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.