Folgemeldung zum Unfall bei Sontra: Verkehr aus Süden wird umgeleitet

Drei Personen sind schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Verkehr aus Richtung Süden wird umgeleitet, aus Richtung Norden bleibt die Vollsperrung bestehen.

Sontra. Nach bisherigem Ermittlungsstand geriet ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra, der in Richtung Sontra (Süden) unterwegs war, aus bislang nicht bekannten Gründen in den Gegenverkehr. Dort kam es zunächst zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 33-Jährigen aus Sontra gefahren wurde und in der Folge mit dem Pkw eines 25-Jährigen aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg. Alle drei Fahrer wurden dabei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Alle drei beteiligten Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden.

Zur Unfallursachenermittlung wurde ein Gutachter angefordert. Der Verkehr aus Richtung Süden wird momentan über einen Parkplatz umgeleitet, für den Verkehr aus Richtung Norden bleibt die Vollsperrung noch bestehen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Am Donnerstag übergaben der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir und Staatsminister Axel Wintermeyer die Bürgerbusse an Meinhard, Wehretal, Meißner und …
Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.
Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Diacom Altenhilfe und BKK starten Märchenprojekt in Altenheimen.
Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Unter einem Carport in Reichensachsen fing es am Wochenende an zu brennen. Carport und Haustür eines Wohnhauses wurden dabei völlig zerstört. Grund soll ein technischer …
Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.