Folgemeldung zum Unfall bei Sontra: Verkehr aus Süden wird umgeleitet

Drei Personen sind schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Verkehr aus Richtung Süden wird umgeleitet, aus Richtung Norden bleibt die Vollsperrung bestehen.

Sontra. Nach bisherigem Ermittlungsstand geriet ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra, der in Richtung Sontra (Süden) unterwegs war, aus bislang nicht bekannten Gründen in den Gegenverkehr. Dort kam es zunächst zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 33-Jährigen aus Sontra gefahren wurde und in der Folge mit dem Pkw eines 25-Jährigen aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg. Alle drei Fahrer wurden dabei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Alle drei beteiligten Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden.

Zur Unfallursachenermittlung wurde ein Gutachter angefordert. Der Verkehr aus Richtung Süden wird momentan über einen Parkplatz umgeleitet, für den Verkehr aus Richtung Norden bleibt die Vollsperrung noch bestehen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege hat ein neues Museum für Gartenkultur

Exponate aus zwei Jahrhunderten Gartenkultur hat Kornelia Müller für ihr Museum zusammen getragen.
Eschwege hat ein neues Museum für Gartenkultur

Polizei fahndet öffentlich nach dem Täter eines PKW-Diebstahls

Die Polizei fandet nun öffentlich nach dem Täter, der im August des vergangenen Jahres einen grauen Mercedes aus der Garage eines Wohnhauses in der Gemeinde Meißner …
Polizei fahndet öffentlich nach dem Täter eines PKW-Diebstahls

Sontra: 27-Jähriger schlägt und tritt mehrfach auf 56-Jährigen ein

Der 27-Jährige aus Nentershausen soll den 56-Jährigen aus Sontra in der Nähe des Schwanenteichs unvermittelt angegriffen haben. Dabei erlitt das Opfer schwerste …
Sontra: 27-Jähriger schlägt und tritt mehrfach auf 56-Jährigen ein

Vernetzungstreffen der Kultur-Vereine in Meinhard-Grebendorf

Beim Vernetzungstreffen der Kulturvereine in Grebendorf ging es auch um die ungeliebte GEMA.
Vernetzungstreffen der Kultur-Vereine in Meinhard-Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.