Frau mit 2,34 Promille erwischt

+

Friedland. Erst baut die 46-Jährige einen Unfall und wird dann noch mit 2,34 Promille erwischt. Alles an einem Freitagnachmittag.

Friedland.Eine 46 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Neu-Eichenberg fuhr Freitagnachmittag mit ihrem Pkw gegen eine Hauswand in der Michaelisstraße und beschädigte diese. Anschließend entfernte sie sich mit ihrem Pkw von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Im Rahmen der Fahndung konnte die Frau mit ihrem ebenfalls beschädigten Pkw auf der B27 angetroffen werden. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alcotest ergab einen Wert von 2,34 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Mehio Almhyo ist 16 und Flüchtling. Seine Geschwister können ihn nicht besuchen, über seinen Schmerz hat er jetzt einen Rapsong verfasst
Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist
Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.