Ist der Frau-Holle-Teich der geheimnisvollste Ort in Hessen?

+

Werra-Meißner. Was ist Hessens geheimnisvollster Ort? Ist es der Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner? Der hr ließ abstimmen.

Region. Wo liegen Hessens geheimnisvollsten Orte? Der Frau-Holle-Teich auf dem Hohen Meißner, Burg Frankenstein oder die Gruft des Kurfürsten in der Kasseler Löwenburg  – Hessen hat eine ganze Menge an geheimnisvollen Orten und Phänomenen zu bieten, egal ob Gruselmärchen oder historische Tatsache.

Unter dem Titel "Die geheimnisvollsten Orte in Hessen" stellt das hr-fernsehen am Mittwoch, 1. Januar, um 16.30 Uhr insgesamt 40 Orte vor und kürt die mit Spannung erwarteten vorderen Plätze. Zuvor hatten die Hessen im Internet die Qual der Wahl, konnten hier ihre Favoriten wählen. Aus dem Werra-Meißner-Kreis standen der Frau-Holle-Teich am Meißner, die Stinksteinwand am Meißner, das Burggespenst auf Burg Brandenfels, das unheimliche Licht von Wanfried und Datterode, die Schüsse an der Werra bei Wahlhausen sowie die "Weiße Frau" von Bad Homburg, Dreieich und Eschwege zur Wahl.

Kabarettist Michael Quast, Lottofee Franziska Reichenbacher, Schauspielerin Anke Sevenich, Hessens oberster Denkmalpfleger Prof. Gerd Weiß, die hr-Moderatoren Barbara Siehl, Roberto Cappelluti und Andreas Gehrke sowie Reporter Gerd Bauer, im hr ein ausgewiesener Spezialist für geheimnisvolle Orte, kommentieren das Ranking.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Wenn die Fördermittel genehmigt werden und damit das Geld für die Umsetzung zusammen ist, könnte der WERRAGrenzPark in Herleshausen im Mai 2021 eröffnen.
Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.