Frau musste aus ihrem Auto befreit werden

+

Bei einem Verkehrsunfall am Ortseingang Walburg ist am Abend des 10. August eine Frau aus Hessisch Lichtenau - Velmeden schwer verletzt worden. Die Fa

Bei einem Verkehrsunfall am Ortseingang Walburg ist am Abend des 10. August eine Frau aus Hessisch Lichtenau - Velmeden schwer verletzt worden. Die Fahrerin befuhr die L3238 aus Velmeden kommend in Richtung Autobahn, ca. 150 m vor dem Ortseingang Walburg kam sie aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab, entwurzelte einen Baum und kam auf einer Leitplanke zum Stehen.

Die Feuerwehren Walburg und Hessisch Lichtenau, mit ca. 23 Mann im Einsatz, konnten die Frau zusammen mit dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug befreien. Die verunglückte war nicht eingeklemmt, musste aber schonend aus ihrem Fahrzeug gerettet werden.

Die Feuerwehren mussten auslaufende Betriebsstoffe abstreuen und aufnehmen, die Einsatzstelle ausleuchten und die Polizei bei der Verkehrslenkung unterstützen.

Der PKW wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

FOTOS: Freiwillige Feuerwehr Hessisch Lichtenau/ Stefan Schlegel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eschwege richtet Gänsewiese am Werrtalsee ein

Geschützte Wiese soll Wasservögel von den Badestränden fernhalten.
Eschwege richtet Gänsewiese am Werrtalsee ein

In Bad Sooden-Allendorf wurde eine Frau tot aus einem verqualmten Haus geborgen

Eine 48-Jährige wurde tot aus einem verqualmten Wohnhaus geborgen, die Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus.
In Bad Sooden-Allendorf wurde eine Frau tot aus einem verqualmten Haus geborgen

Der neue Lions Club Adventskalender ist da!

Ab dem 1. November kann man wieder den beliebten Lions Club Adventskalender kaufen.
Der neue Lions Club Adventskalender ist da!

Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Dier Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschließt die Erschließung eines neuen Baugebietes mit 30 Bauplätzen.
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.