Frisch im Amt

Die erste Wehrführerin in der Stadt Großalmerode ist eine Uengsteröderin. Die 25-jährige Yasmin Lenz wurde von der Einsatzabteilung der Stadtteilf

Die erste Wehrführerin in der Stadt Großalmerode ist eine Uengsteröderin. Die 25-jährige Yasmin Lenz wurde von der Einsatzabteilung der Stadtteilfeuerwehr Großalmerode-Uengsterode mit eindeutiger Mehrheit zur Wehrführerin gewählt. Zusammen mit ihren beiden Amtskollegen aus dem Stadtteil Epterode, dem 35-jährigen wiedergewählten Wehrführer Thomas Bode und seinem acht Jahre jüngeren Stellvertreter Markus Traube fand die offizielle Ernennung und Vereidigung vor dem Magistrat statt. Während es für Yasmin Lenz und Markus Traube die erste Amtszeit in der Wehrführung ist, bekleidet Thomas Bode das Wehrführeramt bereits seit 10 Jahren.

Bürgermeister Andras Nickel lobte bei der Ernennung insbesondere das Engagement der drei Feuerwehrleute für die Übernahme eines unentbehrlichen Ehrenamtes in ihrem Stadtteil. Nur durch die ehrenamtliche Tätigkeit von derzeit 193 aktiven Frauen und Männern im Feuerwehrdienst kann der Brandschutz im Stadtgebiet Großalmerode sichergestellt werden.

"Die Zahl der aktiven Einsatzkräfte wird durch den demographischen Wandel vermutlich stark sinken", gibt Stadtbrandinspektor Kurt Studenroth als Ausblick auf die kommenden Jahre zu bedenken. Damit weiterhin in allen Stadtteilen ausreichend Feuerwehrleute verfügbar sind ermuntert die Stadt Großalmerode alle Frauen und Männer ab 17 Jahren der Einsatzabteilung der Feuerwehr beizutreten. Die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr ist kostenfrei. Interessierte können sich bei Stadtbrandinspektor Kurt Studenroth unter 05604 5763 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.