Frisch gepolstert

+

Walburg. Frische Turngeräte für den AWO-Kindergarten.

Walburg.Da man im AWO-Kindergarten "Haus der kleinen Füße" in Walburg die Turngeräte regelmäßig benutzt, sind nach ein paar Jahren am Leder des Turnkastens die Spuren der Zeit deutlich zu sehen gewesen. Also entschloss man sich, den Kasten neu beziehen zu lassen, weswegen man bei Fred’s Polsterwerkstatt in Eschwege anrief. Normalerweise hätten die Arbeiten 200 Euro gekostet, doch Fred Roth, Inhaber der Polsterwekstatt wollte kein Geld dafür haben. Silvia Schreppel, Leiterin der Kita bedankte sich, wie auch die Kinder, für das Geschenk bei Roth. Denn so können für die eingesparten 200 Euro andere Dinge besorgt werden und man kann trotzdem wieder den Turnkasten nutzen, um sich fit zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Das Projekt der fahrenden Arztpraxis würde im Sommer auslaufen. Bis eine andere flächendeckende Versorgung gewährleistet ist, wollen die Bürgermeister die Verlängerung …
Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Beim CCF heißt es nun wieder „Fürstenhagen Helau".
Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.
Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.