Fröhliche Stimmung auf dem Gertenbacher Weihnachtsmarkt

+

Gertenbach. Zum 13. Mal lud die Freiwilligen Feuerwehr zum Gertenbacher Weihnachtsmarkt ein.

Gertenbach. Auf dem 13. Weihnachtsmarkt, der am Samstag traditionell in Gertenbach stattfand, gab es viel zu sehen, zu probieren und vor allem die ein oder andere witzige Anekdote zu hören, die bei einem heißen Glas Glühwein fröhlich ausgetauscht werden konnte.

So stimmte man sich nicht nur auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein, sondern erfuhr auch, dass am Nachmittag ein Wildschwein – hatte es auch von dem fröhlichen Weihnachtsmarkt gehört? – seine Wege durch die Gärten der Ortschaft gezogen hatte. Der ein oder andere Bürger staunte nämlich nicht schlecht, so erzählte man sich auf dem Markt, als man aus dem Fenster sah und das Borstentier marschieren sah...

Spätestens am Nachmittag versammelten sich dann die Einwohner von Gertenbach und widmeten sich auf dem Dorfplatz und im angrenzenden Dorfgemeinschaftshaus vorweihnachtlichem Allerlei.

Königlicher Rundgang

Denn neben den erwähnten Köstlichkeiten sorgte der Besuch von Kirschenprinzessin Nora, die zusammen mit Ortsvorsteher Heinz Köhler die Gäste begrüßte für Abwechslung. Gemeinsam ließen sie es sich nicht nehmen einen Rundgang über den Markt zu unternehmen und die Standbetreiber und Besucher persönlich zu begrüßen.

Für musikalische Umrahmung sorgten die "Highlander", die bekannte Lieder zum Besten gaben. Am Feuer auf dem Platz konnte man sich aufwärmen und die jüngsten Besucher ließen sich hier ihr knuspriges Stockbrot schmecken.

Die Feuerwehr als Veranstalter hatte wieder "einen schönen Markt mit Ambiente" wie es eine Besucherin auf den Punkt brachte, auf die Beine gestellt.

Am Nachmittag sorgte außerdem die Gertenbacher Kindertanzgruppe für Abwechslung und wenn das den jüngsten Besuchern immer noch nicht reichte, konnten sie sogar auch noch eine Runde in einem richtigen Feuerwehrauto mitfahren.

"Wir freuen uns, dass das Wetter so gut mitspielt und wünschen allen Besuchern ein frohes Beisammensein", begrüßte Heinz Köhler nochmal alle Gäste, die mit Einsätzen der Dämmerung auf den Markt gepilgert waren. So beschloss man den Tag in großer Runde und genoss die Adventsstimmung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.