Frontalkollision: Motorradfahrer wird über Auto geschleudert

Gestern stießen ein Pkw und ein Motorrad zusammen. Der  Motorradfahrer wurde über das Auto geschleudert.

Eschwege. Am Freitagnachmittag kam es um 12.20 Uhr auf der Landesstraße 3334 vor Harmuthsachen zu einer Frontalkollision zwischen einem 57-jährigen Motorradfahrer aus Meppen und einem 59-jährigen Pkw-Fahrer aus Waldkappel.

Der Kradfahrer war über die Fahrbahnmitte geraten und gegen den entgegenkommenden Pkw geprallt. Nach dem Anstoß wurde er von seiner Maschine geschleudert und flog über den Pkw. Sein Glück, seine Landung auf der angrenzenden Wiese verlief weich, so dass er nur leichte Verletzungen davon trug. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschadenbeträgt rund  14.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Vitalij Gross/ Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raus aus den Schulden: Kreis wird aus Kommunalem Schutzschirm entlassen

Werra-Meißner-Kreis, Meißner, Witzenhausen und Helsa legen drei Jahre in Folge ausgeglichene Haushalte vor und sind können den Kommunalen Schutzschirm voraussichtlich …
Raus aus den Schulden: Kreis wird aus Kommunalem Schutzschirm entlassen

Verkehrsführung in Witzenhausen verändert: Radfahrer müssen nicht mehr absteigen

Projekt Klimafreundlicher Verkehr: In der Kirschenstadt wurde der erste Schritt zu Gunsten der Radfahrer umgesetzt
Verkehrsführung in Witzenhausen verändert: Radfahrer müssen nicht mehr absteigen

Witzenhausen verlässt den Schutzschirm

Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland besuchte am Freitag Bürgermeisterin Angela Fischer im Rathaus
Witzenhausen verlässt den Schutzschirm

Als Ausgleichsmaßnahme gepflanzt: Die Geschichte der zehn Bäume von Rommerode

Da die Schutzhütte bei Rommerode in einem Fauna-Flora-Habitat errichtet wurde, mussten Ausgleichsmaßnahmen her. So fanden zehn Bäume ihren Platz am Sportplatz.
Als Ausgleichsmaßnahme gepflanzt: Die Geschichte der zehn Bäume von Rommerode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.