Fünf Kilometer Stau nach Verkehrsunfall - Zwei Verletzte bei schwerem Unfall im Berufsverkehr

+
Lebend aber schwer verletzt kamen die beiden Insassen aus diesem Wrack

Bei dem Verkehrsunfall wurden am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Hann.-Münden-Lutterberg und Kassel-Nord zwei Perso

Bei dem Verkehrsunfall wurden am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Hann.-Münden-Lutterberg und Kassel-Nord zwei Personen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hat sich ein PKW aus bisher ungeklärter Ursache überschlagen und blieb auf dem Dach liegen.

Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Süd kurzfristig voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von über fünf Kilometern Länge bis über die Abfahrt Lutterberg hinaus.

Text und Fotos: TVNews Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Werra-Meißner-Kreis bekommt als Förderregion LEADER-Mittel
Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.