Das fünfte Bäumchen ging nach Jestädt

Die Vorsitzende des Landfrauenvereins Jestaedt, Vera Wicke, unterstuetze Landrat Stefan Reuss beim Pflanzen des Baumes in Jestaedt. Foto: Privat
+
Die Vorsitzende des Landfrauenvereins Jestaedt, Vera Wicke, unterstuetze Landrat Stefan Reuss beim Pflanzen des Baumes in Jestaedt. Foto: Privat

Mit dem fünften Kirschbaum, der an die Landfrauen in Jestädt ging, wurde die Serie von Baumpflanzungen anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des B

Mit dem fünften Kirschbaum, der an die Landfrauen in Jestädt ging, wurde die Serie von Baumpflanzungen anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Bezirkslandfrauenvereins Eschwege fortgesetzt. Im letzten Jahr hatte Landrat Stefan Reuß zugesagt, den heute noch existierenden sechs Gründungsvereinen jeweils einen Kirschbaum zu schenken.

Grebendorf, Reichensachsen, Oberhone, Herleshausen und jetzt Jestädt steht nun nur noch der sechste Baum aus, der im Oktober in Bischhausen gepflanzt werden wird.

Reuß betonte in seiner kurzen Ansprache die Bedeutung der Landfrauenvereine in ländlichen Raum: "Das sie mit ihrem Engagement für die Belange der Menschen auf dem Land und das Bewusstsein für die Bedeutung der Produktion der Lebensmittel einstehen, ist wichtig für uns alle und stärkt die dörfliche Gemeinschaft."

Er dankte der Vorsitzenden des Landfrauenvereins Jestädt, Vera Wicke, und ihren Helferinnen und Helfern für den festlichen Rahmen der Veranstaltung und den schmackhaften Imbiss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Starke Männer braucht das Erntefest

Bad Sooden-Allendorf. Die Vorbereitungen für das Erntefest in Bad Sooden-Allendorf laufen bereits im Verborgenen. Im Vorfeld der Großveranstaltung,
Starke Männer braucht das Erntefest

Gelungene Geburtstags-Party - Auf die nächsten 50 Jahre Freibad

Bad Sooden-Allendorf. Zwei Tage lang haben zahlreiche helfende Hände der TSG, des Freibad-Teams, der Tauchfreunde Werra-Meißner und er Freiwilligen
Gelungene Geburtstags-Party - Auf die nächsten 50 Jahre Freibad

Kreis wird Modellregion in Sachen Gesundheitsnetz

Werra-Meißner. Der Kreis und der Verein für Regionalentwicklung haben sich erfolgreich für den Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes beworben.
Kreis wird Modellregion in Sachen Gesundheitsnetz

Eschweger Integrationsveranstaltung war ein voller Erfolg

Der Markt der Möglichkeiten in der Eschweger Stadthalle zog rund 1.000 Besucher an.
Eschweger Integrationsveranstaltung war ein voller Erfolg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.