Fußgänger bei Unfall in Hann. Münden leicht verletzt

Die Polizei sucht eine Radfahrerin

Hann. Münden. Bereits am vergangenen Donnerstagnachmittag, 8. Oktober, wurde ein 71 Jahre alter Fußgänger in Hann. Münden von einer Radfahrerin angefahren und leicht verletzt. Der Mann war gegen 16.40 Uhr auf dem Hans-Berkefeld-Weg in Richtung der Straße "Am Sportplatz" zu Fuß unterwegs. Ersten Informationen zufolge kam es dort zu einem Zusammenstoß mit einer von hinten herannahenden Radfahrerin. Der 71-Jährige stürzte dadurch und verletzte sich leicht. Die unbekannte Fahrradfahrerin habe noch kurz mit ihm geredet und ihm beim Aufstehen geholfen, danach sei sie jedoch in Richtung Wiesenpfad davongefahren, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern.

Die Ermittler sind nun auf der Suche nach der unbekannten Radfahrerin. Sie kann wie folgt beschrieben werden: ca. 40 Jahre alt, kurze dunkelbraune Haare, etwa 160 cm bis 170 cm groß, schlanke Figur und sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Mögliche Zeugen, insbesondere die Radfahrerin, werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei in Hann. Münden zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf: Schürzebergtunnel am Mittwoch voll gesperrt

Vollsperrung des Schürzebertunnels wegen Reinigungsarbeiten
Bad Sooden-Allendorf: Schürzebergtunnel am Mittwoch voll gesperrt

Sontra wählt: Stadtverwaltung bittet darum die Briefwahl zu nutzen

Stadt Sontra bittet wegen steigender Coronazahlen die Briefwahl zu nutzen
Sontra wählt: Stadtverwaltung bittet darum die Briefwahl zu nutzen

B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

B80 ist vom 2. November bis 18. Dezember halbseitig bei Gertenbach gesperrt
B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Bei der Feuerwehr in Hessisch Lichtenau gibt es endlich die neue Drehleiter
Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.